03.03.2016 6.Etappe

Die heutige Etappe verlief von Briech nach Ouzuod.

Wir fuhren die gesamte Strecke mit nur kurzen unterbrechungen.
Die wichtigste Unterbrechung galt unseren Internetverbindungen.
Alle drei Fahrzeuge sind jetzt endlich wieder mit der Außenwelt verbunden.
An so eiem Tag ohne Internet stellt man erstmal fest, wie kompliziert die Welt ohne Internet geworden ist.

Von unseren heute zurückgelegten 608 Kilometern
waren eigentlich nur die letzten 75 Kilometer interessant.

Schon von der Autobahn waren die ersten Ausläufer des Atlasgebirges gut zu sehen.
Auf einigen Berggipfeln lag dieses Zeug,
von dem Holger nach unserem Aufstieg nach Andorra nichts mehr sehen und hören will.
Und dort wollten wir hin!

Wir waren kaum von der Autobahn abgefahren, da kam auch schon
die erste Stadt in Sicht. Das erste Mal richtiger afrikanischer Verkehr auf dieser Reise.

Und kurz nach der Stadt ging es wieder bergauf. Zuletzt waren es wieder deutlich über 1200 Meter gewesen.
Genaue Zahlen könnt ihr euch im Blog vom Schlumpfmobil holen.

20160303_165505

Die Strecke war ein guter Test, für das was noch kommt.
Mit meinem Lupo bin ich soweit zufrieden. Der Unterboden
hat, im Gegensatz zu meinem Golf, fast keinen Bodenkontakt.

Vom der Fahrt gibt es hauptsächlich Video-Material,
das erst noch bearbeitet werden muss. Die Strecke war grandios
und die Berge leuchteten im Sonnenuntergang.

Den Wasserfall, dem eigentlichen Ziel, werden wir uns morgen früh ansehen
und danach wieder zu den anderen nach Marakech fahren.

Leider habe ich auch einige Ausfälle zu vermelden.
Bereits zwei meiner USB-Kabel sind schrott,
mein Kompressor hat beim Luftmatratze aufpumpen den Geist aufgegeben
und das Schlimmste…

…meine Hupe…
…ist jetzt wohl endgültig tot.
Zum Glück habe ich Ersatz dabei.

Weitere Bilder folgen, wenn mal Zeit ist.

4 thoughts on “03.03.2016 6.Etappe

  1. Majo

    Hupe kaputt. Das ist ja echt ne Katastrophe ! Mike, das musst du sofort in Ordnung bringen. Wie sollen denn die anderen Rallyeteilnehmer vor Gefahren gewarnt werden, wenn dein Signalhorn defekt ist? 😉
    Viel Spaß und sonniges Wetter wünsche ich dir.

    Reply
  2. Anne

    Klingt aufregend :)
    Aber die Hupe, Mike das ist mit das wichtigste! DIE HUPE! ?
    Gute und sonnige Weiterfahrt ?
    Bin auf die Bilder gespannt ?

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *